Aktuelles

gemeinsame Presseerklärung der Stadt Wurzen und des RV

 

Nach einem weiteren Gespräch zwischen der Stadtverwaltung Wurzen und Vertretern des Präsidiums des RV "Muldental" der Kleingärtner e.V. konnte man sich auf einige Eckpunkte in der weiteren Zusammenarbeit einigen.

 

So werde man vorübergehend die Beräumungspflicht in den Anlagen "Am Doktorteich", "Am Windmühlenweg" und "Muldenaue" außer Kraft setzen, da die Vereine durch den Ausschluss aus dem Verband nicht dazu in der Lage sind und Insolvenz anmelden müssten. Die Stadtverwaltung wird eine Überarbeitung des Generalpachtvertrages mit dem RV vornehmen und einen Entwurf dem Verband vorlegen.

 

Beide Seiten erklären übereinstimmend, dass keinem Kleingärtner der Unterpachtvertrag gekündigt wird. Selbst wenn keine Einigung bei der Änderung des Generalpachtvertrages erfolgen sollte, behalten die Unterpachtverträge ihre Gültigkeit.

 

Eine Arbeitsgruppe "Kleingartenentwicklungskonzept" mit Vertretern des Kleingartenwesens und der Stadtverwaltung sowie der Stadtratsfraktionen soll gegründet werden.

 

Des Weiteren sind sich beide Seiten einig, dass ein Kleingartenentwicklungskonzept in Auftrag gegeben wird, um den Einsatz von Fördermitteln zu ermöglichen.

 

Aktuelles

Liebe Gartenfreunde, künftig könnt ihr alle aktuellen Berichte und Themen auf unserer Facebook-Seite lesen. Natürlich freuen wir uns auch über jeden "post" von Euch. Ihr erreicht sie unter dem Link:

 

Regionalverband - Facebook

 

Alle Infos zum Verband und seinen Vereinen, wie auch verbandsinterne Informationen und Dokumente könnt ihr weiterhin in der altbewährten Weise von unserer hompage abrufen.

 

Wir freuen uns auf Euren Besuch bei Facebook.